HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Kaffee + Rezept] Dinner mit Mövenpick Café* und dem Rezept für Kürbissuppe mit Kaffee und Ras el-Hanout (Werbung)


 

  

Kaffee in ungewöhnlicher Kombination


Heute wird's hier ein bisschen experimentell, denn es gibt Kürbissuppe mit Kaffee. Also Kaffee in der Suppe, versteht sich :) Klingt nach einer merkwürdigen Kombination? Passt aber prima zusammen! Besonders mit der nordafrikanischen Gewürzmischung Ras el-Hanout ist das eine spannende Kombi. Kaffee harmoniert nämlich auch toll mit Aromen, die vielleicht erstmal etwas ungewöhnlich klingen. So zum Beispiel mit Gewürznelken, Ingwer, Kardamom, Koriandersamen und Zimt. Ist es nicht toll, was Kaffee alles kann? Mit dieser Suppe überrascht ihr ganz sicher eure Gäste in der Winterzeit und könnt beweisen, dass Kaffee nicht nur als Heißgetränk super schmeckt. Im Dezember zeige ich euch in meinem vorerst letzten Beitrag mit Mövenpick Café* übrigens, mit welcher Nachspeise ihr so ein Kaffee-Dinner abschließen könnt.

Ich habe für dieses ungewöhnliche Kürbissuppen-Rezept den Caffè Crema Gusto Italiano von Mövenpick Cafe* (klick!) verwendet. Mit dem Alleskönner lässt sich nämlich nicht nur die Kürbissuppe verfeinern, sondern man kann seinen Gästen nach dem Dinner auch all die verschiedenen Kaffeespezialitäten (klick!) anbieten. Ob Café Crème, Cappuccino oder Latte Macchiato.



Das Rezept für würzige Kürbissuppe mit Kaffee & Ras el-Hanout



So wird's gemacht (4 Portionen):

ein halber Hokkaido Kürbis ∣ 1 daumengroßes Stück Ingwer ∣ 
1 Stange Lauch  ∣ 1 große Möhre ∣ 1/4 Sellerieknolle ∣ 1 Knoblauchzehe ∣
1 Apfel ∣ 1,5 l Gemüsebrühe ∣ 50 g frisch gemahlener Kaffee (Caffè Crema Gusto Italiano*) ∣
1 Dose Kokosmilch ∣ Saft + Abrieb einer halben Bio Zitrone ∣
2 EL Olivenöl  ∣ Ras el-Hanout ∣ Salz + Pfeffer

Zunächst wird das Gemüse gewaschen, Ingwer, Knoblauch, Sellerie geschält und alles in feine Stücke geschnitten bzw. gehackt. Nun alles in einem großen Topf im erhitzten Olivenöl anschwitzen, nach Belieben mit Ras el-Hanout würzen, den frisch gemahlenen Kaffee hinzugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nun das Gemüse auf mittlerer Flamme ca. 30 Minuten weich köcheln lassen. Anschließend kann die Suppe püriert werden - wer sie besonders fein mag, streicht sie außerdem durch ein Sieb. Ich mag es aber lieber, wenn die Suppe noch ein wenig Konsistenz und Zutaten erahnen lässt ;) Abschließend wird die Kokosmilch untergerührt und mit Salz, Pfeffer und Ras el-Hanout abgeschmeckt. Wer's feurig mag, kann auch noch Chilli hinzugeben. Fertig!

Tipp! Ras el-Hanout ist eine nordafrikanische Gewürzmischung, die meist aus Anis,  Chili,  Galgantwurzel, Gelbwurz, Gewürznelke, Ingwer, Kardamom, Kreuzkümmel, Kümmel, Lavendelblüten, Macis, Muskatnüsse, Pimentkörner, Pfeffer, Rosenpaprika, Rosenknospen, Veilchenwurzel und Zimt besteht.

In diesem Sinne "Prost, ihr Lieben!" & alles Liebe,
eure Anne
♥︎


*Werbung! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Mövenpick Café entstanden. Mövenpick Café hat mir den Kaffee kostenfrei zur Verfügung gestellt! Meine Meinung bleibt davon jedoch wie immer unbeeinflusst. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit, ich freue mich schon auf den letzten gemeinsamen Beitrag im Dezember.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥